Initiated by

Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt in der Wirtschaft zunehmend an Bedeutung. Wie kann ressourcenschonend produziert werden? Wie sozial verantwortlich zeigt sich ein Unternehmen? Und wie steht es um klimaschädliche Aktivitäten? Diese und weitere Fragen stehen im Zentrum öffentlicher Diskussionen und sind auch für Stakeholder und Investoren von hoher Relevanz. Der gesellschaftliche und politische Druck innerhalb der Unternehmenslandschaft steigt,
ESG Reporting wird zur gesetzlichen Pflicht.

Der ESG TRANSPARENCY AWARD honoriert diejenigen Organisationen, die sich bereits auf den Weg zu mehr Corporate Social Responsibilty gemacht und zukunftsweisende Nachhaltigkeitskonzepte in ihre Unternehmensstrategien implementiert haben. Durch die transparente Darstellung aller Nachhaltigkeitsmaßnahmen im Rahmen des überprüfbaren ESG-Reportings kommt diesen Pionieren eine Vorbildfunktion zu, die eine breite und mediale Öffentlichkeit verdient hat. Denn diese Unternehmen zeigen, dass Environmental-, Social- und Governance-Reporting nicht nur der Erfüllung von Gesetzen dient, sondern primär den Schutz des Menschen und seiner Umwelt adressiert.

ZIELSTELLUNG

Der ESG TRANSPARENCY AWARD prämiert die Transparenz von ESG Reports und ihre zugrundeliegenden Maßnahmen und Nachhaltigkeitsziele. Kostenfrei teilnehmen können Organisationen aller Branchen und Größen, die bereits ESG Reports erstellen und transparent veröffentlichen. Den bewerbenden Unternehmen bieten wir eine kostenfreie ESG-Standortbestimmung, die als Basis zur strategischen ESG Reporting-Weiterentwicklung dient.

Ob Ihr Unternehmen bereits professionelle Reporting-Strategien, -Strukturen und
–Maßnahmen implementiert hat oder noch am Anfang steht, spielt für Ihre Bewerbung keine Rolle. Denn während die besten Organisationen die Chance auf die Verleihung des ESG TRANSPARENCY AWARD erhalten, profitieren die Beginner von der ersten Standortbestimmung des eigenen Ergebnisses. Das Ergebnis wird ausschließlich an die teilnehmende Organisation übermittelt – die Veröffentlichung der Award-Teilnahme und des Ergebnisses bleibt die Entscheidung der teilnehmenden Organisation.

Gewinner 2023 (Auszug)

/

“Die Teilnahme an der Gala ist für mich eine Gelegenheit, unser Engagement für Transparenz im ESG-Reporting zu feiern und mich mit Expert:innen auszutauschen. Vielen Dank für diese Wertschätzung!”

Petra Sandner, Chief Sustainability Officer
Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale

“Wenn es um den verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt geht, wollen wir bei ASSMANN nicht nur Standards erfüllen, sondern darüber hinaus deutlich mehr leisten – und diesen Weg #weiter_gehen!”

Dr. Julia Koch, Nachhaltigkeitsbeauftragte
ASSMANN Büromöbel GmbH & Co. KG

„Wir sind stolz, den ESG TRANSPARENCY AWARD zu gewinnen. Dies unterstreicht unser Engagement für Transparenz, Offenheit und klare Kommunikation und hilft dies nach außen zu tragen.“

Dr. Thomas Hain, Geschäftsführer
Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt

„Diese Auszeichnung ist eine tolle Anerkennung für unser stetiges Streben nach vorbildlicher CSR und Nachhaltigkeit. Sie bestätigt, dass unser Engagement nachhaltig Wirkung zeigt. Wir sind stolz darauf, zu den ‚nationalen Vorreitern der Wirtschaft‘ in unserer Branche zu zählen!“

Michael Martens, Vorstandsvorsitzender
Dortmunder Volksbank

“Das Fundament für ein glaubwürdiges Engagement für eine sichere und lebenswerte Zukunft für möglichst viele Menschen ist die Transparenz und Überprüfbarkeit von Informationen dazu.”

Stefan Lembert, Konzernbereichsleiter Konzernrechnungswesen und Steuern
TÜV SÜD

„Die Verleihung des ESG Transparency Awards ist ein erfolgreicher Meilenstein auf unserem Weg zu einer zukunftsorientierten Organisation. Innovative, nachhaltige Lösungen zu entwickeln, steht im Fokus unserer Strategie.“

Hans-Joachim Laufenberg, Geschäftsführer RLE Mobility
RLE MOBILITY

„Wir werten die Auszeichnung mit dem ESG Transparency Award als Zeichen, dass wir den richtigen Kurs gesetzt haben und das verleiht uns Rückenwind für unsere ambitionierten Nachhaltigkeitsziele.“

Oliver Burkhard, CEO
thyssenkrupp Marine Systems GmbH

„Für mich ist und bleibt Nachhaltigkeit – neben Digitalisierung und künstlicher Intelligenz – ganz klar einer der größten globalen Innovationstreiber im 21. Jahrhundert.“

Stephan Seifert, CEO
Körber AG

“Für uns ist Nachhaltigkeit eine kontinuierliche Reise, auf der wir uns ständig verbessern. Wir als Universität Siegen machen die Nachhaltigkeitsberichterstattung zu einem integralen Bestandteil unserer universitären Praxis.”

Univ.-Prof. Dr. Volker Stein, Prorektor für Ressourcen und Governance
Universität Siegen

„Unser Ziel ist es nachhaltige Innovationen vorantreiben, die positiven Einfluss auf Umwelt und Gesellschaft haben. Die Auszeichnung motiviert das va-Q-tec Team diesen Weg mit vollem Engagement weiterzugehen.“

Dr. Joachim Kuhn, CEO & Gründer
va-Q-tec

„Nachhaltigkeit ist ein Kernelement unserer Vision und integraler Bestandteil unserer Strategie. Wir freuen uns über die Anerkennung dessen und unsere transparente Berichterstattung darüber durch den ESG Transparency Award.“

Katharina Wübben, Manager Sustainability Reporting & Stakeholder Engagement & Ann-Sophie Stoppelkamp, Manager Sustainability Performance und ESG Ratings
Covestro AG

“Wir sind überzeugt, dass wir nur im Team Nachhaltigkeit vorantreiben und einen Beitrag zur ökologisch-sozialen Transformation leisten können. Es freut uns, dass wir den Status Exzellenz erhalten haben.”

Das Nachhaltigkeitsteam
VOLKSWOHL BUND Versicherungen

„Ich freue mich sehr über das exzellente Abschneiden. Durch permanente Weiterentwicklung und Optimierung wollen wir allen Interessierten bestmögliche Transparenz über unsere Nachhaltigkeitsleistungen bieten. Der Award zeigt, dass wir hier auf einem guten Weg sind.“

Dr. Wolfgang Breuer, Vorstandsvorsitzender
Provinzial Holding AG

„Heute nicht auf Kosten von Morgen. Diese Leitidee prägt unser Handeln, denn wir stellen die unternehmerische Verantwortung für eine nachhaltige Zukunft in den Fokus unseres wirtschaftlichen Handelns.“

Dr. Ludger Kleyboldt und Mark Liedtke, Geschäftsführer
NWB Verlag GmbH & Co. KG

„85% unseres Geschäfts ist nachhaltig. Über die eMobility, das elektrische Fliegen und das Thema Wasserstoff schaffen wir wirtschaftlichen Erfolg und bieten unseren Mitarbeitenden eine sichere Zukunft.“

Josef Mitterhuber, Geschäftsführer
Silver Atena GmbH

„Wir nehmen unsere Verantwortung ernst und wollen ambitionierte ESG-Ziele erreichen. Auf diesem Weg schafft Transparenz Vertrauen. Wir freuen uns, dass unser Reporting diesem Anspruch gerecht wird.“

Dr. Martin Gastens, Vice President Biologics Drug Product Development & Geschäftsführer Forschung und Entwicklung
AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG

„Als Marktführer im Bereich der automatischen Fahrzeugwäsche sind wir uns unserer Verantwortung bewusst. Wir sind nachhaltig, weil wir ökologische sowie ökonomische Nachhaltigkeit fordern und umsetzen, sowohl beim gesamten Lebenszyklus unserer Produkte als auch bei all unserem Denken und Handeln.“

Dr. Ralf Koeppe, Vorstandsvorsitzender der WashTec AG & Geschäftsführer der WashTec Cleaning Technology GmbH
WashTec Cleaning Technology GmbH

„Der Award bestätigt uns, dass wir mit unserem Nachhaltigkeitsmanagement und der Berichterstattung auf dem richtigen Weg sind. Für unser SÜLZLE Team ist Nachhaltigkeit auch in herausfordernden Zeiten fester Bestandteil der täglichen Arbeit.”

Maximilian Sülzle, Dualer Student (5. Generation der SÜLZLE Gruppe)
SÜLZLE Gruppe

“Die Auszeichnung mit dem ESG-Award bestätigt, dass wir Nachhaltigkeit fest in die Unternehmenspolitik implementiert und eine Vorreiterrolle für unabhängig überprüfbares ESG-Reporting übernommen haben.”

Alexander Trost, Geschäftsführer Vertrieb
Lech-Stahlwerke GmbH

“Vertrauen ist gerade heute unerlässlich. Wir freuen uns über die Auszeichnung des ESG TRANSPARENCY AWARD für unsere transparente Berichterstattung. Das bestärkt uns in unserem Engagement.”

Melanie Kubin-Hardewig, Vice President Group Corporate Responsibility
Deutsche Telekom AG

„Eine erhöhte Transparenz in der Nachhaltigkeitsberichterstattung ist ein echter Mehrwert für alle Stakeholder. Wir freuen uns über die Auszeichnung und Anerkennung unserer Leistung.“

Daniel Nölken, Geschäftsführender Gesellschafter
Nölken Hygiene Products GmbH

“Wir freuen uns sehr, dass wir den ESG Award erhalten. Es bedeutet uns sehr viel, da wir größten Wert auf eine nachhaltige Unternehmensführung legen und unser Wachstum an diesen Grundsätzen ausrichten.”

Dr. Christian Peter, Managing Director Aiko Energy Germany GmbH und Solarlab Aiko Europe GmbH
Aiko Energy Germany GmbH

“Als Mitglied des Klimaschutzunternehmen e.V. strebt Schöck schon immer nach dem Ziel der Nachhaltigkeit. Der ESG-Transparency Award ist eine Bestätigung unserer Erfolge zur Erreichung der Klimaneutralität bis 2035.”

Dr.-Ing. Harald Braasch, Vorstand Technik
Schöck AG

„Der Gewinn dieses Awards ist ein erfreuliches Ergebnis unserer langjährigen Nachhaltigkeitspolitik und umfangreichen Maßnahmen zur Dekarbonisierung, die wir mit jährlichen ESG- und CSR-Berichten dokumentieren.“

Pia Alina Lange, EU Public Affairs & Policy Director
Trina Solar (Germany) GmbH

„Der ARD-Medienverbund hat in den letzten Jahren ein systematisches ökologisches Nachhaltigkeitsmanagement etabliert, um in allen relevanten Bereichen von Betriebsmanagement über Medienproduktion bis hin zu Event zu ressourcenschonenderem und klimafreundlicherem Handeln zu gelangen. Dazu gehört auch über die Maßnahmen und Erfolge transparent nach allgemeinen anerkannten Standards zu berichten. Wir freuen uns, hierfür als Vorreiter ausgezeichnet zu werden.“

Dr. Susanne Pfab, ARD-Generalsekretärin
ARD

“Als einer der größten Arbeitgeber im Sozialwesen mit 1 Mio. Fördermitgliedern ist es uns wichtig, unseren Nachhaltigkeitsprozess so transparent wie möglich zu gestalten. So wollen wir auch andere in unserer Branche zu klimafreundlicher Entwicklung inspirieren.”

Douglas Graf von Saurma-Jeltsch, Geschäftsführender Vorstand
Malteser Hilfsdienst e.V.

„Nachhaltiges Handeln ist seit der Unternehmensgründung im Jahr 1912 ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmensstrategie von KOSTAL. Der ESG TRANSPARENCY AWARD ist für uns eine große Ehre, denn er würdigt unser Bemühen, Transparenz über die Umsetzung und den Fortschritt unserer Nachhaltigkeitsaktivitäten zu wahren.“

Dr. Gregor Schmeken, Mitglied der Geschäftsführung
KOSTAL Group (Leopold Kostal GmbH & Co. KG)

„Der ESG TRANSPARENCY AWARD „Exzellenz“ bestätigt erneut das hohe Niveau unseres Engagements. Für Klüber Lubrication als Teil der Lösung der Sustainability-Probleme ist externe Anerkennung sehr wichtig.“

Markus Hermann, Sustainability Manager Klüber Lubrication Group
Klüber Lubrication München GmbH & Co. KG

“Die Zukunft gestaltet sich nicht allein – Wir freuen uns, dass wir uns gemeinsam den Herausforderungen unserer Zeit stellen und unseren Pioniergeist heute mit Branchenvertretern teilen können, die sich für eine umweltgerechte Zukunft und wegweisende Energielösungen verantwortlich zeigen. Der ESG-Award ehrt uns und erinnert uns daran, welchen Einfluss jeder Einzelne von uns auf die Energiewende in Deutschland hat.”

Boxun Xi, General Manager
Alpha ESS

„Der Nachhaltigkeitsbericht ist für uns das wichtigste Instrument für die Stakeholderkommunikation. So schaffen wir Glaubwürdigkeit und Transparenz und können gleichzeitig eine breite Öffentlichkeit für unsere Nachhaltigkeitsthemen begeistern.“

Felix Schwörer, Nachhaltigkeitsmanager
SchwörerHaus

„Nachhaltigkeit hat bei HUGO BOSS einen äußerst hohen Stellenwert und ist integraler Bestandteil unseres täglichen Handelns. Der Gewinn des ESG Transparency Awards bestärkt uns darin, den Wandel in der Modeindustrie weiterhin aktiv voranzutreiben und transparent darüber zu berichten.“

Christian Stöhr, Vice President Investor Relations
HUGO BOSS AG

Copyright: O2 Telefónica

“Wir sind stolz über die Auszeichnung des ESG Transparency Award. Transparenz gehört zu unserem Selbstverständnis für eine verantwortungsvolle Unternehmensführung. Damit erarbeiten wir uns kontinuierlich das Vertrauen wichtiger Anspruchsgruppen sowie der Gesellschaft als Ganzes und treiben die nachhaltige Transformation des Unternehmens voran.“

Claudia von Bothmer, Director Corporate Responsibility & Sustainability
O2 Telefónica

“Nachhaltigkeit und exzellente Krankenhausversorgung sind längst kein Widerspruch mehr. Die Umsetzung erfordert allerdings Kreativität, Mut und Tatkraft, bietet aber auch sehr große Chancen. Asklepios nimmt auch hier eine Vorreiterrolle in seiner Peer Group ein und wir freuen uns, dass die Jury dies auch so sieht“.

Hafi Rifi, CFO
Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA

“We are honored to accept the ESG Transparency Award from EUPD Research. JinkoSolar is committed to accelerating transitioning to a world powered by more sustainable energy. Through its innovative technologies, extensive experience, and a proven deliverable strategy, the Company is helping to make solar the answer to climate change.”

Aga Michalak, Head of Marketing, BD & ESG Europe
JinkoSolar GmbH

„Der Award bestärkt unsere Motivation , bei JOHANN BUNTE innovative Bauweisen zu fördern, die Ressourcen zu schonen und erneuerbare Energien zu nutzen. Wir wollen aktiv dazu beitragen, die Transformation in der Baubranche weiter voranzutreiben.“

Frank Schreiber, Vorstand/ CEO
JOHANN BUNTE Bauunternehmung SE + Co. KG

„GEROLSTEINER lebt von und mit der Natur. Eine gesunde Umwelt ist essenziell für unsere Produkte und schon immer im Fokus unserer Strategie. Die Wahrnehmung durch den ESG Transparency Award freut uns sehr.“

Dr. Thomas Hens, Leiter technische Entwicklung und Ressourcen
Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG

Next steps - Wie geht es weiter?

Ab 10. Dezember 2023

Nach Abschluss der Bewerbungs- und Verifizierungsphase erhalten alle Teilnehmenden eine Einordnung Ihres Ergebnisses gegenüber der Gesamtstichprobe und der nahestehenden Branche.

Ab 15. Dezember 2023

Berufung der ESG-verantwortlichen Personen der ausgezeichneten Organisationen in das ESG Transparency Komitee, mit dem Ziel die Gesichter hinter dem Reporting zu würdigen, die Prozesse und Qualitätsmodelle für den Markt praxisorientiert weiterzuentwickeln sowie das „Who is Who“ der Corporate Sustainability Szene zusammenzubringen.

Ab 15. Dezember 2023

Terminierung eines persönlichen Analysegespräches mit unseren ESG Expert*innen zum Status quo der ausgezeichneten Unternehmen.

Ab 15. Januar 2024

Einladungsversand zum ESG Workshop „Road to Excellence – Reporting zwischen Pflicht und Wertschöpfung“ für Ende Q1/Anfang Q2 2024; voraussichtlich in Präsenz.

Ab März 2024

Ab März startet die Bewerbungsphase für den ESG TRANSPARENCY AWARD 2024.

Der Weg zum Award 2024

Ab Januar
Berufung ESG
Komitee
Ab März
Bewerbungsphase
Ab Oktober
Ergebnisauswertung
Dezember
Awardverleihung

Bewerbungsprozess

Zur kostenfreien Voranmeldung zum ESG TRANSPARENCY AWARD 2024 können Sie schon jetzt den digitalen Bewerbungsbogen ausfüllen und uns den aktuellen Nachhaltigkeitsbericht Ihrer Organisation übersenden. Die offizielle Bewerbungsphase beginnt ab März 2024. Teilnehmen können Unternehmen aller Branchen und Größen, die Waren und/oder Dienstleistungen in Europa anbieten und bereits ESG Reports erstellen.

Sofern Sie Fragen zum Bewerbungsprozess haben, wenden Sie sich jederzeit persönlich an unsere ExpertInnen.
Jetzt voranmelden

Vorteile UND MEhrwerte ihrer Teilnahme

Status Quo und Benchmark

Mit Einsendung Ihres ESG Reports erhalten Sie eine prozentuale Bewertung des aktuellen Fortschritts Ihrer Berichterstattung sowie eine Verortung Ihres Engagements auf der Road to Excellence. Auf Basis aller abgeschlossenen Analysen erfolgt eine ergänzende Branchenauswertung.

Vorbildfunktion und Netzwerk

Die Vorbilder innerhalb der Unternehmenslandschaft fördern mit ihrem guten Beispiel die nachhaltige Ausrichtung der gesamten Wirtschaft. Die besten Organisationen wurden im Rahmen der Award-Verleihung am 6. Dezember 2023 zum fachlichen Austausch und Netzwerken inklusive Sektempfang und Kommunikation von Best Practices eingeladen.

Preisverleihung und Öffentlichkeitsarbeit

Alle Organisationen mit einem Fortschritt von über 50% haben wir am 6. Dezember 2023 zur Preisverleihung und Erstellung von Pressefotos im Steigenberger Icon Grandhotel und Spa Petersberg in Königswinter empfangen. Die Verleihung sowie der vorherige Verifizierungsprozess sind vollständig kostenfrei. Die Gewinner haben nach der Verleihung die Möglichkeit, das erreichte Qualitätssiegel zur öffentlichkeitswirksamen Unternehmenskommunikation kostenpflichtig lizensieren zu lassen.

AWARD KRITERIEN UND PROZESS

Basierend auf der EUPD Expertise aus über 20 Jahren Forschung und Analyse, bestehenden Frameworks, geltender Regulatorik, gesetzlichen Rahmenbedingungen, globalen Standards und Best-Reporting-Practices hat EUPD Research einen Prüfkriterien-Katalog zur Bewertung von ESG-Reporten entwickelt. Diese ESG Reporting - Evaluation Topics stellen wir Ihnen zum Download zur Verfügung (Download).

Gemäß der neuen EU-Richtlinie „Corporate Sustainability Reporting Directive“ (CSRD) (Download) müssen Nachhaltigkeitsberichte zukünftig in den Geschäftsbericht eines Unternehmens integriert werden und den Anforderungen des „European Sustainability Reporting Standards“ (ESRS) (Download) unter Einbeziehung von EU-Taxonomie-Angaben (Download) entsprechen.

Die Prüfkriterien berücksichtigen alle relevanten Aspekte in den Bereichen E, S und G und orientieren sich an der geltenden Regulatorik, den globalen Standards und Frameworks.

Die Einordnung der Prüfkriterien und Bewertung des Gesamtfortschritts erfolgt gemäß ESG Reporting - Evaluation Topics in eine der drei nachfolgenden Stufen.

1. Entwicklungsstufe
(0 - 50%)
2. Prädikatsstufe
(50 - 75%)
3. Exzellenzstufe
(75 - 100%)
Der gesamte Bewertungsvorgang wird durch einen umfassenden, KI-gestützten Analyse-Prozess der veröffentlichten und eingesendeten ESG-Reporting-Daten ermöglicht, der innerhalb der EUPD von Daten-Spezialisten und Nachhaltigkeitsexperten wissenschaftlich begleitet wird.
Algorithmus
Datenqualität
Ethik und Bias
Validierung der Ergebnisse
Interpretation der Daten
Die Verantwortlichen der ausgezeichneten Organisationen werden zum Jahresende in das ESG Transparency Committee berufen, um die Relevanzbewertungen sowie die daraus resultierende Priorisierung einzelner ESG Bestandteile in die Vergabe der nächstjährigen Awards einfließen zu lassen. Darüber hinaus fließen die analysierten Ergebnisse anschließend in ein – dem Markt frei zugänglichen – Check&Act Report ein, der es allen engagierten Organisationen ermöglicht, regelmäßige Benchmarks zur Weiterentwicklung des eigenen Standards zu erhalten und branchenspezifische Optimierungspotentiale aufzuzeigen.

Qualitätssiegel

Alle ausgezeichneten und somit verifizierten Organisationen erhalten die Möglichkeit ihre erreichte Klasse (Prädikat und Exzellenz) mit dem offiziellen Qualitätssiegel lizenzieren zu lassen.

Das Siegel dient der weitreichenden internen und externen Kommunikation des eigenen Erfolges sowie der Verwendung innerhalb der Nachhaltigkeitsberichtserstattung. Der Gewinn des Awards, die Einladung zur Preisverleihung sowie die Veröffentlichung des erreichten Status ist jedoch ausdrücklich und selbstverständlich auch ohne Lizenzierung des Siegels möglich.

Charity

Mit jedem eingesendeten Nachhaltigkeitsbericht unterstützt EUPD Research das globale ESG Impact-Projekt "Watts On: Lighting Students Lives", welches darauf abzielt, eine sozialere Zukunft für Menschen und Gesellschaft zu ermöglichen und den Umweltschutz zu stärken.
Watts On PROGRAM
Das Programm "Watts On: Lighting Students Lives" wurde 2019 entwickelt, nachdem ein Pilotprojekt in Kenia unglaubliche Ergebnisse gezeigt hatte. In enger Kooperation mit lokalen Gemeinden und den Bildungsbehörden soll durch “Watts On” ein Schulungs- und Sensibilisierungstag für Schüler, Eltern und Lehrer ins Leben gerufen, tragbare Solarlampen an die Schüler verteilt sowie Daten erfasst beziehungsweise die Leistungen der Schüler nachbereitet werden.

Derzeit ist das Watts On PROGRAM in Schulen in ländlichen Gebieten Nordkenias aktiv, welche über keinen Strom-Anschluss verfügen.
Mehr Infos

UNSERE FIRMENGRUPPE IM ÜBERBLICK

Sponsoren

Mehr erfahren

Partner

Mehr erfahren

FAQs

Was qualifiziert EUPD Research den Award zu verleihen?
Akkordeon 1

Lorem ipsum dolor ist amte, consectetuer adipiscing eilt. Aenean commodo ligula egget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quak felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quid, sem.

Akkordeon 1

Lorem ipsum dolor ist amte, consectetuer adipiscing eilt. Aenean commodo ligula egget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quak felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quid, sem.

Akkordeon 1

Lorem ipsum dolor ist amte, consectetuer adipiscing eilt. Aenean commodo ligula egget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quak felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quid, sem.

Akkordeon 1

Lorem ipsum dolor ist amte, consectetuer adipiscing eilt. Aenean commodo ligula egget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quak felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quid, sem.

EIN AUSZUG UNSERER REFERENZEN

Seit > 22 Jahren vertrauen weltweit viele tausende Kleinbetriebe, Mittelständler und Großkonzerne auf die in der Firmengruppe gebündelten Lösungen zur Analyse, Begleitung und Zertifizierung von Nachhaltigkeitssystemen durch EUPD Research.

KONTAKT

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Jetzt für den ESG Transparency Award 2024 bewerben

AGBs